OPEN DOOR heißt „offene Tür“

Der Verein will Betroffenen eine offene Tür in Form eines Betreuten Wohnens bis zu ca. zwei Jahren anbieten. Die Bewohnerinnen leisten für ihre Unterkunft einen vergleichsweise geringen Beitrag. Der eigentliche finanzielle Bedarf wird durch die Kostenübernahme verschiedener Leistungsträger und vor allem durch einen Spenderkreis erbracht.

Im Haus „OPEN DOOR“ in Wernigerode, Promenade 2 können sieben Frauen aufgenommen werden. Jede von ihnen bewohnt ein gemütliches, kleines Einzelzimmer. Zwei Küchen, zwei Bäder, ein großes Wohnzimmer, ein Fitnessraum, Nebenräume und Garten werden von allen gemeinsam genutzt.

Außerdem besteht die Möglichkeit der ambulanten Betreuung für Betroffene in der eigenen Wohnung sowie der Teilnahme an der tagesklinischen Psychotherapie in Elbingerode.

Neben ehrenamtlichen Mitarbeitern wird die Betreuung von zwei pädagogischen Fachkräften in Teilzeit gewährleistet.

Wir bitten um Mithilfe in dreierlei Weise:

1. Durch das geistliche Mittragen der Arbeit im Gebet. Dabei kann Ihnen der halbjährlich erscheinende Freundesbrief behilflich sein.

2. Durch einmalige oder regelmäßige Spenden. Der Verein "OPEN DOOR" ist vom Finanzamt Wernigerode als gemeinnützig und mildtätig anerkannt nach §53 AO, so dass die Möglichkeit der steuerlichen Begünstigung besteht.

3. Durch das Bekanntmachen des Hilfsangebots für Betroffene.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Ambulant betreutes Wohnen